6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Hans Hirche
Lothar Steinwegs

„Think Quer“ – von der IT-Mitbestimmung zu Personal 4.0

Hans Hirche & Lothar Steinwegs
BR-Vorsitzender & BR-Mitglied, Huntsman P&A Uerdingen GmbH

Zum Praxisbericht:

Die Rahmenbedingungen des Unternehmens sind derzeit beeinflusst durch den global aktiven amerikanischen Huntsman-Konzern mit rund 15.000 Beschäftigten. Ziel des Konzerns ist es, die bestehenden Konzern-Standards auch in den hinzugekommenen Unternehmen einzuführen.

Ausgangspunkt war die Einführung der SAP-Alternative „Workday“. Das Gremium setzte sich in dieser Phase klassisch mit dem Thema Software-Einführung auseinander (IT-Mitbestimmung etc.). Als dem Gremium der gesamte Umfang von „Workday“ bewusst wurde, entschied er sich dafür den Blick zu weiten und nicht nur die Einführung von „Workday“ zu begleiten sondern die Verhandlungen auch auf das Thema Personalentwicklung/Personalplanung auszuweiten. Viele der offenen Themen des Betriebsrates, bei denen bisher keine erzwingbaren Mitbestimmungsmöglichkeiten vorlagen, wurden aufgrund der Notwendigkeit des Unternehmens „Workday“ einzuführen verhandelbar.

Ergebnis war eine Prozessvereinbarung in Form einer einigungsstellenfähigen Regelungsabrede zur Zug um Zug erfolgenden Einführung von „Workday“ und parallel dazu die Einführung von Personalmanagementprozessen unter Beteiligung wie auch Begleitung des Betriebsrat mit Zielrichtung „Personal 4.0“.

Zu den Referenten:

Hans Hirche wurde 1968 geboren.
Er absolvierte eine Ausbildung zum Chemikanten und bildete sich zum "Change Agent" und zum Veränderungsmanager weiter.

Seit 1998 ist Hans Hirche Betriebsrats-Vorsitzender der Huntsman P&A uerdingen GmbH. Er leitet hier ein 11-Köpfiges Gremium.

Hans Hirche ist Mitglied der IG BCE.

Lothar Steinwegs wurde 1962 geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder.

1980 absolvierte er eine Ausbildung zum "Chemiejungwerker" bei der Bayer AG. Im Anschluss bildete er sich in der Abendschule zum "Chemiefacharbeiter" und "Industriemeister Chemie" weiter.

Lother Steinwegs war 18 Jahre lang im Vollkonti-Wechselschichtbetrieb tätig, die letzten neun davon als Schichtmeister.
In 2006 arbeitete er erstmals 14 Monate in Projektarbeit an der Umstellung einer Schwefelsäureanlage auf ein Prozessleitsystem mit.
Seit 2007 war er als Prozesstechniker tätig.

Steinwegs ist seit 2002 Betriebsratsmitglied, Mitglied des Wirtschaftsausschusses und verschiedener Arbeitsgruppen. Er nimmt regelmäßig an Weiterbildungsveranstaltungen zu verschiedenen Fachthemen teil.

Lothar Steinwegs ist seit 1980 Mitglied der IG BCE.
Darüber hinaus ist er stellv. Vorsitzender des Linner Schützenvereins 1388 e.V. Krefeld-Linn, Mitglied im örtlichen Bürgerverein und Fördermitglied verschiedener sozialer Gruppen.

Zum Unternehmen:

Beschreibung folgt.

Zurück

zurück