6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Dr. rer. pol. Claus Schäfer

Dr. rer. pol. Claus Schäfer

Dr. rer. pol. Claus Schäfer, Referatsleiter des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung.

Claus Schäfer, seit langer Zeit im WSI der HBS mit Forschung zu Mikro- und Makrofragen befasst, ist Leiter der WSI-Arbeitsgruppe Befragungen. Diese führt inzwischen fast jährlich Erhebungen bei Betriebs- und Personalräten in allen Branchen durch. Erfasst werden die Arbeitsbedingungen der Interessenvertretungen, ihre betrieblichen Probleme und Lösungswege, ihr Verhältnis zu Arbeitgeber, Belegschaft und Gewerkschaft und schließlich ihre Einschätzung von aktuellen Betriebsbezogenen Entwicklungen.

Trends in der Praxis der betrieblichen Mitbestimmung

  • Herausforderungen und Perspektiven für die zukünftige Betriebsratsarbeit
  • Ergebnisse der "WSI-Befragung von Betriebs- und Personalräten 2005"·   
  • Betriebliche Probleme und ihre Bewältigung
  • Betriebsratsarbeit in der Defensive? Anregungen aus den Befragungs-ergebnissen für die Betriebsparteien

„Betriebsräte sind eine weit unterschätzte wichtige Stütze des deutschen Betriebsalltags. Ihre Bedeutung könnte unter Umständen, die sie teilweise selbst in der Hand haben, in Zukunft weiter wachsen."