6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Henning Lotter

Henning Lotter

Wer nicht weiß, wo er steht und wo er hin will, kann den richtigen Kurs nicht bestimmen."

Sein Co-Vortrag auf dem Bonner BetriebsräteTag 2008:

„Betriebsrat schult BWL – Wie Betriebsräte und WA-Mitglieder bei Karstadt mit Transparenz in Kennzahlen Arbeitsplätze sichern“

Transparenz, Offenheit und ein konstruktiver, kritischer Dialog sind erforderlich, um die Weichen zum Wohle der Beschäftigten und des Unternehmens richtig stellen zu können. Bei der Kursbestimmung sind Kennzahlen wichtige „Landmarken“, die Orientierung geben.

Sie zielführend anzuwenden ist eine anspruchsvolle und zugleich sehr lohnende Herausforderung für Betriebsrat und Geschäftsführung.

Zur Person:

Henning Lotter, Jahrgang 1963, Eintritt in die Fa. KARSTADT am 01.08.1980. Ausbildung zum Bürokaufmann bis 1983, Abschluss Handelsassistent 1986. Inner- und außerbetriebliche Aus- und  Weiterbildung im Bereich Organisation. Verschiedene Positionen im Bereich Organisation in den Filialen Lübeck, Hamburg-Billstedt, Kiel und Düsseldorf sowie in der Hauptverwaltung. Von 1993 bis 2002 Assistent der Einkaufsleitung. Von 2003 bis Mitte 2005 Assistent des stv. Vorstandsvorsitzenden, anschl. Teilprojekteiter Integration Finanz- und Rechnungswesen in die neue WarenWirtschaft (Forward). Seit Mai 2006 Mitglied des Betriebsrates der Hauptverwaltung, seit August 2006 Mitglied des Wirtschaftsausschusses; seit Februar 2008 stv. Sprecher des WA.