6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Verleihung des »Deutschen Betriebsräte-Preises 2011« am 20. Oktober 2011 im Bonner Plenarsaal

Die Goldpreisträger 2011
Rainer Brodersen & Thomas Behrens



In der beeindruckenden Atmosphäre des alten Bonner Plenarsaals wurde im Rahmen des Deutschen BetriebsräteTags der Deutsche Betriebsräte-Preis verliehen.

Die Fachzeitschrift »Arbeitsrecht im Betrieb« hatte in Kooperation mit dem Veranstalter des Bonner BetriebsräteTags [m]5-consulting bereits zum dritten Mal zur Preis-Verleihung geladen.

Dietmar HexelIn diesem Jahr stand der Deutsche Betriebsräte-Preis auch wieder unter der Schirmherrschaft der Arbeitsministerin Ursula von der Leyen. Dietmar Hexel vom DGB sprach das Grußwort zu Beginn der Preisverleihung, in dem er ganz besonders hervorhob, wie wichtig und unerlässlich Mitbestimmung als ein stabilisierendes Element unserer Wirtschafts- und Gesellschafts-ordnung ist. Er ermutigt Betriebsräte in seiner Rede darin, das Engagement und den eingeschlagenen Kurs zu einer nachhaltigen Unternehmenspolitik weiterzuleben. 

Die Preisträger des Deutschen Betriebsräte-Preis 2011

Gold

Betriebsrat der Airbus Operations GmbH (Hamburg) für sein Projekt »Engineering Forum«

Silber

Gesamtbetriebsrat der Schott AG,(Mainz) und Personalentwicklerin, für ihr umfassendes Demografie-Projekt mit begleitenden Betriebsvereinbarungen;

Bronze

Betriebsrat der Risse +Wilke Kaltband GmbH & Co KG (Iserlohn) für eine innovative Betriebsvereinbarung, die  nach der Wirtschaftskrise 2009 vielen Beschäftigten die Rückkehr aus einer Beschäftigungsgesellschaft ermöglichte.

Preisträger des Sonderpreises "Gute Arbeit"

Deutsche Post AG, Briefniederlassung Nürnberg

Preisträger des Sonderpreises "Innovative Betriebsratsarbeit"

Aesculap AG (Tutlingen)

Preisträger des Sonderpreises "Krisenbewältigung"

ATIKA GmbH & Co. KG (Ahlen)

Preisträger des Sonderpreises "Zukunftssicherung"

B. Braun Melsungen AG (Melsungen)

 

Bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt bis zum 30.04.2012