6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Deutscher BetriebsräteTag 2012

Ausgezeichnete Praxisbeispiele im Parlament der Betriebsräte

09:00 Uhr

Einlass in den Plenarsaal und Info-Messe im Foyer

Ver.di, IG Metall, IG BCE, IG BAU, NGG sowie der DGB präsentieren sich mit Ihren Bildungseinrichtungen und dem Rechtsschutz. Sorgfältig ausgewählte Aussteller stellen konferenzbegleitend ihre Produkte und Dienstleistungen für Betriebsräte vor.

10:00 Uhr

Eröffnung der Konferenz
Thorsten Halm, [m]5-consulting

Thorsten Halm

10:15 Uhr

Begrüßung
Jürgen Nimptsch, Oberbürgermeister der Stadt Bonn

Jürgen Nimptsch

10:25 Uhr

Grußwort
Thomas Wessel, Mitglied des Vorstands und Arbeitsdirektor Evonik Industries AG

Thomas Wessel

Praxisberichte Kategorie „Zukunftssicherung“ *

10:45 Uhr

Standortsicherung mit "Geld-zurück-Garantie"
Klaus Keßner, BR-Vorsitzender, DSM Nutritional Products GmbH

Klaus Keßner

11:15 Uhr

Kaffepause: Netzwerken und Info-Messe

11:45 Uhr

Arbeiten, wo wir leben - Ganzheitliche Standortsicherung
Sönke Martens, stellv. BR-Vorsitzender, Sterling SIHI GmbH, Tönning

Sönke Martens

12:15 Uhr

Grußwort
Garrelt Duin, Minister für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk des Landes Nordrhein-Westfalen

12:45 Uhr

Mittagspause: Netzwerken und Info-Messe

Praxisberichte der Kategorie „Innovative Betriebsratsarbeit" *

14:00 -
14:30 Uhr

BR-Informationen einmal anders - „Ö" und der multimediale Newsletter
Hans-Uwe Ruß & Thomas Kaß, Betriebsrat & Sprecher des Öffentlichkeitsausschusses. T-Systems GmbH, Kiel; T-Systems GEI GmbH, Hamburg

Hans-Uwe RußThomas Kaß

14:30 -
15:00 Uhr

„Gutes Geld für Gute Arbeit" - Tarif trotz Privatisierung
Bärbel Thamhayn, BR-Vorsitzende, Edeka Scheuner e.K., Bad Gandersheim

Bärbel Thamhayn

Praxisberichte der Kategorie „Gute Arbeit" *

15:00 -
15:30 Uhr

Arbeiten an der Belastungsgrenze - Gesundheitsschutz und „interessierte Selbstgefährdung"
Mirko Lukas, Betriebsratsmitglied, IAV GmbH, Gifhorn

Mirko Lukas

15:30 -
16:00 Uhr

Gute Arbeit hat viele Gesichter! - Beteiligungsorientierte „besser statt billiger" - Initiative
Mathias Möreke, stellv. BR-Vorsitzender, Volkswagen AG, Werk Braunschweig

Mathias Möreke

16:00 Uhr

Kaffeepause: Netzwerken und Info-Messe

Praxisberichte aus der Kategorie „Fair statt Prekär" *

16:30 -
17:00 Uhr

Regelung von Leiharbeit - Informieren, Beteiligen, Mitgestalten
Roland Schneider, Betriebsrat, Vereinigung Hamburger Kitas gGmbH

Roland Schneider

17:00 -
17:30 Uhr

Druck für faire Arbeitsbedingugnen - Zurück aus der Leiharbeit in die Stammbelegschaft
Jürgen Eberlin, Stellv. BR-Vorsitzender, Klinikum Bayreuth GmbH

18:00 Uhr

Abschluss der Konferenz

18:30 Uhr

Networking-Dinner-Buffet und Info-Messe im Foyer mit allen Teilnehmern, Referenten, Ausstellern und weiteren Gästen

Exklusive Führung in der Villa Hammerschmidt nach Voranmeldung

ca. 21:30 Uhr

Ende des 1. Veranstaltungstags


* Nominiert für den