6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

„Gutes Geld für Gute Arbeit“ – Erhalt der tariflichen Standards trotz Privatisierung

Bärbel Thamhayn

Bärbel Thamhayn

 

Zum Projekt:

Erfahrungsgemäß verlieren die „privatisierten Märkte“ die Tarifbindung. Sie sind der Willkür des Inhabers ausgesetzt.

Bis dato gab es keinen uns bekannten privatisierten Markt in der EDEKA, der die Sicherheit der Tarifstandards hatte. In der EDEKA Minden–Hannover GmbH konnten wir dies mit Sicherheit ausschließen.

Der BR und die Kollegen wollten die Sicherheit nicht verlieren und kämpften für den Erhalt der Tarifstandards.

Wir sind der erste Markt in der EDEKA, der diesen Kampf gewonnen hat. Durch Berichte wissen wir, dass es schon vorher einige Versuche gegeben hat die Tarifsicherheit zu erhalten, die aber alle gescheitert sind.

Durch den Willen und das Durchhaltevermögen der Kollegen und des BR ist uns dieser Erfolg gelungen.

Durch fortwährende Informationsbeschaffung und Weiterbildung des BR -wir waren zu dem Zeitpunkt gerade ein ¾ Jahr im Amt-, die Hartnäckigkeit und ein stetiges Ziel im Auge haben wir es geschafft.

Wir sind stolz auf unsere Leistung und haben ein Zeichen für alle folgenden Märkte gesetzt!

Besonders wichtig ist uns, dass wir uns im Betriebsrat aufeinander verlassen können. Dies stellt für uns das höchste Gut dar, um GUTE ARBEIT leisten zu können! Darauf sind wir stolz!

 

Zum Unternehmen:

Unser Markt liegt in der niedersächsischen Kur-Kleinstadt Bad Gandersheim mit ca. 12.000 Einwohnern, am Rande des Harzes.

Die Marktgröße beträgt ca. 2.800 qm Verkaufsfläche. Der Umsatz steigt stetig. Momentan haben wir 49 Mitarbeiter, diese arbeiten größtenteils in Teilzeit und sind überwiegend Frauen. Wir haben 3 Auszubildende im Unternehmen.

Der Betriebsrat wurde erstmals im Mai 2010 als Dreiergremium gewählt und ist seit Juni 2010 im Amt.

Bis März 2011 gehörte der Markt zur EDEKA Minden–Hannover GmbH.

Im April 2011 wurde der Markt an einen selbstständigen Kaufmann, Herrn Scheuner (bis dato unser Marktleiter), veräußert – Privatisierung!

 

Zur Person:

Bärbel Thamhayn ist 50 Jahre alt und gelernte Industriekauffrau.

Seit 2003 ist sie beim Edeka-Center Scheuner e.K. in Bad Gandersheim beschäftigt.

Seit der ersten BR-Wahl im Jahr 2010 ist Frau Thamhayn BR-Vorsitzende in einem Dreiergremium.

 

 


Downloads für Konferenzteilnehmer