6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Jeanette Salzmann

"Türen auf" - Abteilungsorientiertes Kommunikationskonzept

Mitarbeiter- / StakeholderbeteiligungÖffentlichkeitsarbeit des Betriebsrats

Jeanette Salzmann

Zum Projekt:

Der Betriebsrat hat einen virtuellen Adventskalender für alle Kolleginnen und Kollegen im Verlag erstellt, der per Mail an jedem Werktag im Dezember (bis Weihnachten) versendet wurde. Die Aktion wurde "Türen auf!" genannt und versinnbildlicht das Öffnen eines täglichen Kläppchens, nicht wissend, was sich dahinter verbirgt. Also hilft nur reingucken.

Der BR hat in Wort und Bild an jedem Tag eine (Büro-)Tür und die dahinter befindlichen Personen aus dem Verlagsgebäude vorgestellt. Damit verbunden wurde eine Art "Aufklärung" über die aktuellen Betriebsratsthemen und -Baustellen im Haus.

Bei einem mittelständischen Unternehmen mit fast 500 Mitarbeitern und zahlreichen Fachabteilungen wissen viele Kollegen untereinander nichts über die Tätigkeiten und Probleme der anderen Mitarbeiter. Diese Unkenntnis sorgt bisweilen für mangelnden Rückhalt in der gesamten Belegschaft und/oder auch mangelhafte Kommunikation zwischen den Abteilungen. Der Betriebsrat wollte dem auf charmante Art begegnen. Also hat der BR sich die Frage gestellt: wie transportiert man Betriebsratsthemen so, dass diese nicht als "trockene" oder gar "nervige" Betriebsrats-PR wahrgenommen werden. Oder vereinfacht: womit macht der Betriebsrat die Kollegen neugierig und bringen sie zum Lesen von Betriebsrats-Botschaften?

Zum Unternehmen:

Die Neue Westfälische ist die auflagenstärkste Tageszeitung in der Region Ostwestfalen-Lippe. Die verkaufte Auflage liegt aktuell bei 240.000 Exemplaren pro Tag.

Das Unternehmen beschäftigt rund 500 Mitarbeiter und unterhält 16 Lokalausgaben

Zum Unternehmen gehören die Unternehmensteile: Küster + Pressedruck (Sitz in Bielefeld), Audio Media Service, Radio Bielefeld, Kundenservicecenter Pro Media Service, Westfälische Medien Service GmbH, Media IT Partner, Redaktionsagentur NOW und Neue Westfälische Logistik. Die Tageszeitung kooperiert mit den Zeitungsverlagen Lippische Landeszeitung, Haller Kreisblatt und Neue Osnabrücker Zeitung.

Zur Person:

Jeanette Salzmann ist Jahrgang 1972, lebt in Gütersloh und ist Mutter zweier Kinder. Sie absolvierte ein Studium mit dem Abschluss M.A. Philologie. Anschließend leistete sie ein Volontariat bei der Tageszeitung "Die Glocke" des Verlags Holterdorf.

Seit August 2000 ist sie als Redakteurin bei der Neuen Westfälischen in Bielefeld Beschäftigt. Von 2000 – 2003 in der Nachrichtenredaktion und zwischen 2003 - 2010 alleinverantwortliche Kulturredakteurin in der NW-Redaktion Gütersloh.

Betriebsratsmitglied Jeanette Salzmann seit 2006. Seit März 2010 ist sie freigestellte Betriebsratsvorsitzende und seit 2013 Konzernbetriebsratsvorsitzende.

Frau Salzmann ist zusätzlich Mitglied der Bundestarifkommission der Deutschen Journalisten Union (dju) und ehrenamtliche Richterin am Arbeitsgericht Bielefeld.

Downloads für Konferenzteilnehmer