6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Uwe David

"Die Ampel auf grün bringen" - Belastungsorientierte Dienstplanung

Mitarbeiter- / StakeholderbeteiligungBetriebsvereinbarung / TarifvertragBetriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) / Gefährdungsanalyse

Uwe David

Zum Projekt:

Bei der Mitbestimmung zur Gestaltung von Arbeitszeit sollen die verschiedenen Belastungsarten eines Fahrdienstes bewertet werden. Dies erfordert, die zur Bewertung bisher herangezogenen gesetzlichen, tariflichen und innerbetrieblichen Parameter zur Dienstplangestaltung durch ein Belastungsmodell zu ergänzen.

Die einzelnen Belastungsarten wurden in einer Belastungsanalyse mittels Befragung bei den Beschäftigten ermittelt und entsprechend der Antworthäufigkeit bewertet. Mit Hilfe einer Matrix werden jedem einzelnen Dienst Belastungspunkte vergeben. Die Summe der Belastungspunkte ergibt die Gesamtbelastung, die mittels einer Belastungsampel optisch dargestellt wird.

Mit Hilfe der Belastungsampel sollen zu starke Belastungen im Dienst schon bei der Diensterstellung vermieden und verbleibende Belastungen bei der Dienstvergabe gleichmäßig auf alle FahrerInnen verteilt werden. Als weitere Ausbaustufe soll bei der Arbeitsbelastung auf die/den einzelnen, seinem gesundheitlichen Zustand, seinem Lebensalter und seiner Dienstzugehörigkeit Rücksicht genommen werden.

Zum Unternehmen:

Die Rheinbahn AG (ehemals Rheinische Bahngesellschaft AG) betreibt den ÖPNV in Düsseldorf, Meerbusch und weiten Teilen des Kreises Mettmann. Sie befördert zurzeit mit 135 Stadtbahnen, 168 Straßenbahnen und 405 Omnibussen auf 110 Linien werktags rund 720.000 Fahrgäste in einem Einzugsgebiet von 570 Quadratkilometer mit über einer Million Einwohnern.

Mit diesen Leistungen rangiert die Rheinbahn an fünfter Stelle im Bundesgebiet und ist das größte von 20 Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR), Europas größtem Verbund, mit insgesamt 19 Städten und 7 Kreisen.

Die Rheinbahn AG ist Arbeitgeber für 2.731 Mitarbeiter –davon 117 Auszubildende – aus 31 Nationen.

Zur Person:

Uwe David ist 47 Jahre alt. Seit 1982 ist er bei der Rheinbahn AG beschäftigt.

Seit 1994 ist er BR-Mitglied und seit 2010 BR-Vorsitzender.

Des Weiteren ist David seit 2007 AR-Mitglied und seit 2012 stellv. AR-Vorsitzender.

 

Downloads für Konferenzteilnehmer