6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter

Arbeitszeit: Informationen, Tipps und Praxiswissen

Mittwoch, 16:30 bis 17:15 Uhr & 15:30 bis 16:15 Uhr

Frank Brenscheidt
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

Zum Fachforum:

Umfragen zeigen, dass sich viele Beschäftigte flexiblere Arbeitszeiten wünschen, um Beruf und Privatleben besser miteinander vereinbaren zu können. Flexible und lebensphasenorientierte Arbeitszeiten sind nur unter Einbezug aller Beteiligten, vor allem aber der Beschäftigten selbst, realisierbar.

Die Art und Weise, wie Arbeitszeiten organisiert und verteilt werden, prägt die Kultur eines jeden Unternehmens. Insbesondere der Erfolg oder Misserfolg bei der Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben spielen dabei eine entscheidende Rolle. Hier knüpft die Initiative Neue Qualität der Arbeit an. Der Praxisordner bietet Ihnen:

  • Informationen zur betrieblichen Umsetzung von flexiblen Arbeitszeitmodellen,
  • Tipps, welche rechtlichen Rahmenbedingungen Sie beachten sollten, sowie
  •  Konkretes Praxiswissen.

Zur Initiative Neue Qualität der Arbeit:

Wie können Arbeitgeber und Beschäftigte Arbeit so gestalten, dass diese gesund und motivierend sowie für Unternehmen rentabel ist? Im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit entwickeln Bundesregierung, Gewerkschaften und Wirtschaft seit mehr als zehn Jahren praktische Lösungen und Angebote für Beschäftigte und Unternehmen.
Mit den Angeboten unterstützt die Initiative Unternehmen in vier personalpolitischen Handlungsfeldern dabei, sich zukunftssicher aufzustellen: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz. Sie ist Motor und Initiator regionaler Kooperationen, die Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch fördern.

Downloads für Konferenzteilnehmer