6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Dr. Sabine Rehmer

Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung - Theorie und Praxis auf dem Prüfstand

Dienstag, 11:00 bis 11:45 Uhr

Dr. Sabine Rehmer
Geschäftsführerin, Institut für Gesundheit in Organisationen

Zum Fachforum:

Im Vortrag werden der Ablauf der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung und praktische Erfahrungen bei der Umsetzung in mittelständischen und großen Unternehmen vorgestellt.

Die Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung ist eine gesetzlich vorgeschriebene präventive Maßnahme des Arbeitsschutzes. Sie setzt sich zum Ziel, betriebliche Abläufe und Strukturen so zu gestalten, dass Fehlbelastungen vermieden werden und die Gesundheit der Beschäftigten nachhaltig gestärkt wird.
Dabei ist die Partizipation der MitarbeiterInnen das Schlüsselelement. Das bedeutet, die direkte Einbeziehung ermöglicht:

  1. Förderliche und einschränkende Faktoren der psychischen Gesundheit zu ermitteln und
  2. Geeignete korrektive und präventive Maßnahmen zu entwickeln und umzusetzen.

Im Vortrag wird besonders auf die Erfahrungen in der betrieblichen Praxis, die Erfolgsfaktoren und auch die speziellen Herausforderungen bei der Umsetzung Wert gelegt. Dabei werden auch Impulse zur Schaffung der erforderlichen betrieblichen Rahmenbedingungen inklusive Strukturbildung im Unternehmen gegeben, die Qualifizierung der beteiligten Akteure vorgestellt und Tipps für die nachhaltige Verankerung im Unternehmen besprochen. Last but not least werden Kosten und Gewinne der Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen für das Unternehmen gegenübergestellt. 

Zur Person:

Dr. Sabine Rehmer ist Arbeits- und Organisationspsychologin und Geschäftsführerin des Instituts für Gesundheit in Organisationen (IGO).
Das Institut für Gesundheit in Organisationen unterstützt Unternehmen deutschlandweit in den Bereichen Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen und Betriebliches Gesundheitsmanagement.

Die Ziele des IGO sind die Reduzierung arbeitsbedingter Fehlbelastungen in Unternehmen sowie die nachhaltige Stärkung der Gesundheit und der Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter.

Mit Ihrem Team aus Arbeitspsychologen und Arbeitsmedizinern entwickelt Dr. Sabine Rehmer für die jeweiligen Unternehmen passgenaue Konzepte, Instrumente und Maßnahmen und setzt diese mit den Unternehmen gemeinsam um.

Downloads für Konferenzteilnehmer