6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Dr. Monika Niebuhr

Gute Betriebsratsarbeit in kleinen und mittleren Unternehmen

Mittwoch, 16:30 bis 17:15 Uhr

Dr. Monika Niebuhr

Erziehungswissenschaftlerin & Erwachsenenbildnerin für Betriebsräte am Bildungszentrum Oberjosbach (BZO/NGG)

Zum Fachforum:

Wenn es um die Vertretung von Arbeitnehmerinteressen in kleineren und mittleren Unternehmen geht, wird oft darauf hingewiesen, dass es in einem Großteil dieser Betriebe überhaupt keine Betriebsratsgremien gibt.
Auch wird häufig behauptet, dass die Betriebsratsarbeit in solchen Unternehmen grundsätzlich weniger effektiv und professionell sei. In diesen Diskussionen wird vielfach ausgeblendet, dass es traditionsreiche Branchen mit kleinen und mittelständigen Strukturen gibt, die über langjährige, ausdifferenzierte und gut funktionierende Betriebsratstraditionen verfügen. Aber auch nach der Neugründung eines kleineren Betriebsrats werden in wenigen Jahren häufig bemerkenswerte Erfolge erzielt.

In diesem Forum soll es darum gehen, zu beleuchten wie gute und erfolgreiche Betriebsratspraxis in kleineren und mittleren Strukturen erreicht wird. 

  • Was zeichnet diese Betriebsratsarbeit aus?
  • Welche Themenschwerpunkte gibt es?
  • Wie organisieren sich die BR-Gremien?
  • Wie gestaltet sich der Kontakt zur Belegschaft?
  • Wie ist die Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeber?

Zur Person:

Dr. Monika Niebuhr ist Erwachsenenbildnerin im Bildungszentrum Oberjosbach (BZO), wo Betriebsräte aus dem Nahrungs-, Genuss- und Gastronomiebereich (NGG) ausgebildet werden. Dort schult sie Betriebsräte aus kleineren und mittleren Betrieben. Ihre besonderen Schwerpunkte liegen in der Entwicklung von Betriebsratsteams durch Gremiumsschulungen und in der Schulung von Betriebsratsvorsitzenden bzw. Betriebsratsspitzen in den Bereichen Kommunikation, Zusammenarbeit im Team, Führung eines Gremiums, Organisation der Betriebsratsarbeit, Projektarbeit usw.
Im Rahmen ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit hat Monika Niebuhr sich mit der Frage beschäftigt, welche Bedeutung Konflikte für betriebliches Lernen allgemein und für die Professionalisierung von Betriebsräten im Besonderen spielen können.

Downloads für Konferenzteilnehmer