6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Katharina Oerder & Ralf Kutzner

Innovation durch Beteiligung - Standortentwicklung aktiv gestalten

Mittwoch, 16:30 bis 17:15 Uhr

Dr. Katharina Oerder

Beraterin bei [m]5-consulting

&

Ralf Kutzner

1. Bevollmächtigter, IG Metall Bonn/Rhein-Sieg

Zum Fachforum:

Standortentwicklung ist die zentrale Frage zur Zukunftssicherung eines Betriebs.

In verschiedenen Betrieben im Rhein-Sieg-Kreis wurden im Jahr 2014 im Rahmen der Task-Force-Krisenintervention der IG Metall Standortentwicklungs-Projekte durchgeführt.
Ziel war es, Innovations-, Verbesserungs- und Veränderungsprozesse anzustoßen um so die mittelfristig Wettbewerbs- und Zukunftsfähigkeit vor Ort zu stärken und dadurch Beschäftigung zu sichern.

Dafür wurde die ganze Belegschaft in die Ermittlung des Innovationspotenzials einbezogen und gemeinsam Handlungsfelder für die Weiterentwicklung identifiziert. In einer partizipativen Projektstruktur nahmen sich Betriebsrat, Management und VertreterInnen aus der Belegschaft konkrete Punkte zur Weiterentwicklung des Standortes vor. Erste Erfolge stellten sich schon während des Prozesses ein. Der Dialog zwischen Management, Betriebsrat und Belegschaft wurde intensiviert und einige konkrete Verbesserungen direkt umgesetzt.

Holen Sie sich in unserem Fachforum praxisbewährte Ansätze und Impulse, wie Sie in Ihrer Betriebsratspraxis beteiligungsorientiert, in Zusammenarbeit mit Ihren Kolleginnen und Kollegen, Innovationspotentiale Ihres Betriebes identifizieren und freisetzen können.

Rahmenbedingungen, Herausforderungen und der Ablauf der Standortentwicklungs-Projekte werden im Fachforum erläutert. Nachhaltige Veränderungen durch den durchgeführten Prozess werden von am Projekt beteiligten Betriebsräten aus erster Hand dargelegt.

Zur Person:

Die Diplom-Psychologin Katharina Oerder berät und betreut Betriebe und Betriebsratsgremien in Veränderungsprozessen sowie in Zukunftssicherungsprojekten.
Katharina Oerder hat an der Universität Bonn zum Thema "Mitgliederwerbung in Gewerkschaften" promoviert und arbeitet seit 2008 für die Betriebsräteberatung [m]5-consulting. 2015 hat sie die Leitung des Berliner Büros übernommen.

Ralf Kutzner, seit 2005 1. Bevollmächtigter der IG Metall Bonn-Rhein-Sieg wurde im Jahr 2014 zum ehrenamtlichen Vorstandsmitglied der IG Metall gewählt. Bereits seit 2012 ist er Mitglied im Beirat der IG Metall. Bevor Ralf Kutzner die Position des 1. Bevollmächtigten antrat sammelte er über 20 Jahre lang Erfahrung als Gewerkschaftssekretär und ehrenamtlicher Bildungsreferent der IG Metall.
Zuvor war Kutzner, nach seiner Ausbildung zum Kfz-Mechaniker, über 10 Jahre lang Betriebsratsmitglied und Betriebsratsvorsitzender.

Ralf Kutzner wurde 1959 in Bitterfeld geboren, ist verheiratet und hat 3 Kinder und 5 Enkelkinder.

Downloads für Konferenzteilnehmer