6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Jörg Passlack
Hassan Allak

Veränderungsprozesse initiieren. Professionalität steigern. Nähe zum Betriebsrat schaffen.

Erfahrungen aus dem Projekt conti2gether der IG BCE bei Continental Stöcken

Dienstag, 11:00 bis 11:45 Uhr & Mittwoch, 15:30 bis 16:15 Uhr

Jörg Passlack
Berater bei [m]5-consulting

&

Hasan Allak
Betriebsratsvorsitzender, Continental Reifen Deutschland GmbH

Zum Fachforum:

Betriebsratsfern. Das ist wohl häufig das treffendste Schlagwort, wenn man das Verhältnis der sogenannten hochqualifizierten MitarbeiterInnen zur betrieblichen Interessenvertretung beschreiben will. Wie diese Betriebsratsferne abgebaut werden kann und diese MitarbeiterInnengruppen für die Betriebsratsarbeit gewonnen werden können, soll am Beispiel des IG BCE Projektes conti2gether, welches beim Betriebsrat der Continental Reifen Deutschland GmbH in Hannover Stöcken stattgefunden hat, demonstriert werden.

Hier hat der Betriebsrat einen Kulturwandel eingeleitet, innerhalb dessen er seine Arbeitsweise und Kommunikation professionalisieren und das Dogma der Stellvertreterpolitik überwinden konnte. Dadurch gelang es, mit den MitarbeiterInnen in einen dauerhaften Dialog einzutreten und sie an der Betriebsratsarbeit zu beteiligen. In der Folge ist eine Betriebsratsnähe entstanden, die sich unter anderem in einem Mitgliederzuwachs niederschlägt.
Nehmen Sie aus unserem Fachforum konkrete Impulse, Ideen und Konzepte mit, die Sie in Ihrem betrieblichen Alltag verwenden können.

Zur Person:

Jörg Passlack begleitet Betriebsräte in Veränderungsprozessen, die sich aus kulturellen, technischen oder organisatorischen Veränderungen im Unternehmen oder den neuen Bedingungen und Anforderungen an Arbeit ergeben.

Der Sozialökonom (MA) begann seine berufliche Laufbahn im Ruhrgebiet als Energieelektroniker in der chemischen Industrie. Hier sammelte Jörg Passlack früh Erfahrungen in der Interessenvertretungsarbeit in JAV, Betriebsrat und Gewerkschaft. Über den zweiten Bildungsweg gelangte er zum Studium nach Hamburg. Seit dieser Zeit war er in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit in Seminaren für Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Betriebsratsgremien und Vertrauenskörper tätig. Nach seinem Studium arbeitete er als arbeitsorientierter Berater, bevor er sich als Referent und Berater für Betriebsratsarbeit selbstständig machte. 2015 schloss er sich [m]5-consulting an.

Jörg Passlack wohnt in Buchholz in der Nordheide, ist verheiratet und hat eine Tochter.

Hasan Allak ist seit 2014 Vorsitzender des Betriebsrates und Aufsichtsratsmitglied bei der Continental Reifen Deutschland GmbH. Darüber hinaus ist er Mitglied im Gesamt- und Konzernbetriebsrat der Continental AG.

Bereits seit 2002 ist Allak als ordentliches Mitglied, freigestellter Betriebsrat und stellv. Betriebsratsvorsitzender tätig.
Vor seiner Wahl zum Betriebsrat fungierte der ausgebildete Betriebsschlosser über mehrere Jahre hinweg als IG BCE-Vertrauensmann.

Im Jahr 2013 absolvierte Allak erfolgreich das Weiterbildungsstudium "Change-Management" an der Ruhr-Universität Bochum (in Kooperation mit [m]5-consulting).

Neben seiner Betriebsratstätigkeit ist Hasan Allak als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht tätig.

Hasan Allak ist 44 Jahre alt, verheiratet und hat drei Kinder.