6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Christine Rapp & Jürgen Schmidt

Arbeit ist gestaltbar!
Der rote Faden des Gesundheitsschutzes

Christine Rapp & Jürgen Schmidt
BR-Vorsitzende & stellv. BR-Vorsitzender, Leben mit Behinderung Hamburg

Zum Praxisbericht:

Die Strategie 2010/15 der Arbeitgeberin war der Startschuss für grundlegende Umstrukturierungen des Betriebes um den Anforderungen der Behörde als Kostenträger und der Umsetzung der Behindertenrechtskonvention in den Punkten Selbstbestimmung der Menschen mit Beeinträchtigungen, Leben inklusiv im Quartier, Assistenz statt Betreuung und Anpassung an die Organisation, Rechnung zu tragen. Das Spannungsfeld zwischen der Organisation der Assistenzbedarfe der Klient*innen und den Interessen der Kolleg*innen stellt eine große Herausforderung für den Betriebsrat dar, der besonders in Veränderungsprozessen das Arbeitsschutzgesetz als Grundlage und Gebrauchsanweisung für gut gestaltete Arbeit nutzt.
Der „Rote Faden“ des Gesundheitsschutzes wird langfristig und stetig durch alle im Betrieb zu regelnden Themen geflochten. Parallel wird die Organisation des Betriebsrates diesen Erfordernissen angepasst und die Zusammenarbeit mit der Arbeitgeberin verbessert. Arbeit ist gestaltbar! - auf diesen drei Ebenen.

Zum Unternehmen:

Die Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH ist die Betriebsgesellschaft des Elternvereins Leben mit Behinderung Hamburg. 1600 Beschäftigte erbringen in der Hansestadt an über 50 Standorten Assistenz- und Beratungsleistungen für Menschen mit Behinderung in den Bereichen Unterstütztes Wohnen, Unterstütztes Arbeiten, Soziale Dienste, Hilfen in der Familie, Horte in Schulen, Bildung, Reisen und Freizeit.

Zum Referenten:

Die studierte Sonderpädagogin und Sozialarbeiterin Christine Rapp ist Jahrgang 1962.

Seit 2002 ist sie (mit Unterbrechungen) Betriebsrätin. Seit 2010 ist sie freigestellt und seit 2013 Betriebsratsvorsitzende.

Schwerpunkt ihrer Arbeit im Betriebsrat ist der Gesundheitsschutz in der Einführung von IT-Systemen und der Personal- und Organisationsentwicklung, insbesondere bezogen auf das Thema Führung.

Seit 2003 ist sie Ver.di-Vertrauensfrau und Mitglied der Tarifkommission. Seitdem kämpft sie aktiv für einen Tarifvertrag bei LmBHH.

Jürgen Schmidt ist seit 1997 Betriebsrat. Freigestellt und stellv. BR-Vorsitzender ist er seit 2001. Seine Arbeitsschwerpunkte im Betriebsrat liegen beim Gesundheitsschutz, Arbeitszeit und Vergütung.

Der studierte Pädagoge und Sozial- und Gesundheitsmanager ist seit 1995 als Fachkraft in der Wohnunterstützung für Menschen mit Beeinträchtigung tätig.

Ver.di-Vertrauensmann und Mitglied der Tarifkommission ist Jürgen Schmidt seit 2005.