6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Benjamin Mikfeld

Arbeiten 4.0 - Aktuelle Entwicklungen

Benjamin Mikfeld
Abteilungsleiter Grundsatzfragen, Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Zum Fachforum:

Seit April 2015 läuft der Dialogprozess des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zum Thema Arbeiten 4.0.
In dem vorgelegten Grünbuch wurden in sechs Handlungsfeldern Veränderungen, Chancen und Herausforderungen beschrieben und zentrale Zukunftsfragen für die Arbeitswelt von morgen gestellt.
In einem umfangreichen Beteiligungsprozess von Sozialpartnern, Wissenschaft, ExpertInnen, PraktikerInnen und BürgerInnen wurden in vielfältigen Veranstaltungen diese Zukunftsfragen behandelt.

In unserem Fachforum beantworten wir folgende Fragen: Was sind Ergebnisse des Dialogprozesses? Welche Antworten wurden gefunden, welche neuen Fragen aufgeworfen? Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für die Politik?

Wir freuen uns auf Sie!

Zur Initiative Neue Qualität der Arbeit:

Wie können Arbeitgeber und Beschäftigte Arbeit so gestalten, dass diese gesund und motivierend sowie für Unternehmen rentabel ist? Im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit entwickeln Bundesregierung, Gewerkschaften und Wirtschaft seit mehr als zehn Jahren praktische Lösungen und Angebote für Beschäftigte und Unternehmen.
Mit den Angeboten unterstützt die Initiative Unternehmen in vier personalpolitischen Handlungsfeldern dabei, sich zukunftssicher aufzustellen: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz. Sie ist Motor und Initiator regionaler Kooperationen, die Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch fördern.

Zum Referenten:

Benjamin Mikfeld ist seit 2014 Abteilungsleiter „Grundsatzfragen des Sozialstaats, der Arbeitswelt und der sozialen Marktwirtschaft“ im Bundesministerium für Arbeit und Soziales.