6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Stefan Soltmann & Jörg Passlack

Gute Büroarbeit 4.0 - Büroarbeit im Sinne der Beschäftigten gestalten!

Stefan Soltmann & Jörg Passlack
Leiter der Abteilung Arbeitspolitik beim IG BCE-Hauptvorstand & Seniorber bei M5 Consulting

Zum Fachforum:

Rund 17 Millionen Menschen verbringen in Deutschland ihren Arbeitsalltag im Büro, die meisten davon ihr ganzes Berufsleben. Für die meisten Beschäftigten wandeln sich derzeit die Arbeitsbedingungen grundlegend: Die neuen IT- und Kommunikationstechnologien haben die moderne Bürowelt umgekrempelt, der globale Wettbewerb erfordert zunehmend Rationalität und Flexibilität und Wissensarbeit ist zu einem wesentlichen Produktivitätsfaktor geworden.

In der neuen Büroarbeitswelt erhält die Zielerreichung für die Beschäftigten eine immense Bedeutung. Nicht mehr die Leistung sondern der Erfolg steht im Vordergrund. Um diesen zu gewährleisten wird den Arbeitnehmern die Organisation und die Steuerung ihrer Arbeit gleich mit übertragen. Selbstorganisation und Mitverantwortung sowie Kommunikations-, Lern- und Veränderungsbereitschaft sind Fähigkeiten, ohne die der moderne Büroarbeitnehmer nicht mehr bestehen kann.

In dem Maße, in dem Unternehmen ihren Beschäftigten unternehmerische Verantwortung übertragen wollen, um von ihren lebensweltlichen Eigenschaften und Fähigkeiten zu profitieren, wird auch eine umfassende Gestaltungsaufgabe für die betrieblichen Interessenvertreter ausgelöst. Angesichts der realen Gefahren durch übermäßige Vereinnahmung und Selbstausbeutung, reicht es aber nicht alleine aus, den anstehenden Herausforderungen lediglich mit Arbeitszeitsouveränität oder der Möglichkeit des mobilen Arbeitens zu begegnen. Vielmehr wird ein neues System der Arbeitsbeziehungen notwendig, in dessen Mittelpunkt der Arbeitnehmer stehen muss.

Im Fachforum Gute Büroarbeit 4.0 Büroarbeit im Sinne der Beschäftigten gestalten, wollen wir die Grundzüge und Facetten eines Arbeitssystems diskutieren, in deren Mittelpunkt der autonom handelnde und selbstbestimmte Arbeitnehmer steht.

Zum Unternehmen:

M5 Consulting liefert seit 2003 hochwertige Beratungsleistungen für Betriebsräte, Gewerkschaften und Unternehmen. Das Leistungsportfolio bietet ArbeitnehmervertreterInnen kompetente und pragmatische Lösungen für die Herausforderungen in der Arbeitswelt von heute und morgen.

Zu den Referenten:

Stefan Soltmann leitet die Abteilung Arbeitspolitik bei der IG BCE.
Seit 2002 ist er für die IG BCE tätig.
Des Weiteren ist er alternierender Vorsitzender der Berufsgenossenschaft Rohstoffe und Chemische Industrie (BG RCI).

Jörg Passlack begleitet Betriebsräte in Veränderungsprozessen, die sich aus kulturellen, technischen oder organisatorischen Veränderungen im Unternehmen oder den neuen Bedingungen und Anforderungen an Arbeit ergeben.

Der Sozialökonom (MA) begann seine berufliche Laufbahn im Ruhrgebiet als Energieelektroniker in der chemischen Industrie. Hier sammelte Jörg Passlack früh Erfahrungen in der Interessenvertretungsarbeit in JAV, Betriebsrat und Gewerkschaft. Über den zweiten Bildungsweg gelangte er zum Studium nach Hamburg. Seit dieser Zeit war er in der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit in Seminaren für Jugend- und Auszubildendenvertretungen, Betriebsratsgremien und Vertrauenskörper tätig. Nach seinem Studium arbeitete er als arbeitsorientierter Berater, bevor er sich als Referent und Berater für Betriebsratsarbeit selbstständig machte. Seit 2015 ist er für M5 Consulting tätig.

Jörg Passlack wohnt in Buchholz in der Nordheide, ist verheiratet und hat eine Tochter.