6. bis 8. November 2018
Plenarsaal Bonn
Facebook Twitter
Dr. Götz Richter

Wissen und Kompetenz der Belegschaft stärken

Dr. Götz Richter
Geschäftsstelle INQA, Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin

 

Zum Fachforum:

Innovationen sind der wesentliche Treiber für das dauerhafte Wachstum einer Volkswirtschaft. Qualifizierte Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sind die fundamentale Voraussetzung für Innovationen und eine hohe Produktivität.
Kompetenzentwicklung ist eine Voraussetzung für innovative Betriebe und ermöglicht Belastungswechsel im Erwerbsverlauf. Sie ist die wichtigste und nachhaltigste Antwort auf den Rationalisierungsdruck, der vom globalen Wettbewerb ausgeht.
Was zeichnet die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus, die Träger von Innovationsprozessen sind? Es sind Menschen, die neben fundiertem Fachwissen über Veränderungs- und Gestaltungskompetenz verfügen.

Das Forum stellt Handlungsleitfäden zur Analyse und Entwicklung von Wissen und Kompetenz im Unternehmen vor.  

Zur Initiative Neue Qualität der Arbeit:

Wie können Arbeitgeber und Beschäftigte Arbeit so gestalten, dass diese gesund und motivierend sowie für Unternehmen rentabel ist? Im Rahmen der Initiative Neue Qualität der Arbeit entwickeln Bundesregierung, Gewerkschaften und Wirtschaft seit mehr als zehn Jahren praktische Lösungen und Angebote für Beschäftigte und Unternehmen.
Mit den Angeboten unterstützt die Initiative Unternehmen in vier personalpolitischen Handlungsfeldern dabei, sich zukunftssicher aufzustellen: Personalführung, Chancengleichheit & Diversity, Gesundheit sowie Wissen & Kompetenz. Sie ist Motor und Initiator regionaler Kooperationen, die Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch fördern.

Zum Referenten:

Dr. Götz Richter, Diplom-Sozialwissenschaftler, hat ab 1989 an der Universität Bremen arbeitssoziologische Forschungsprojekte durchgeführt.

Promotion zum Dr. rer. pol im Jahr 1998. Seit 2008 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin.
Im Jahr 2012/13 hat Dr. Richter am Jacobs Center on Lifelong Learning & Institutional Development an der Jacobs University Bremen zu Erwerbsverläufen und Tätigkeitswechseln in der Industrie geforscht.
Seit Mai 2015 ist Herr Richter Mitglied der strategischen Geschäftsführung der „Initiative Neue Qualität der Arbeit“.

Aktuelle Buchveröffentlichung: BAuA, Götz Richter, Micheal Niehaus (Hg.): Personalarbeit im demografischen Wandel. Beratungsinstrumente zur Verbesserung der Arbeitsqualität. W. Bertelsmann Verlag 2015.